Welcome Treff Halle

Die nächsten 250 € gehen an den Welcome Treff in Halle. Damit sind die ersten 1.000 €, aber das Ende noch lange nicht erreicht!

Die Einstellung zu Geld

Schon seit langem übt Geld ein besondere Faszination auf Menschen aus. Der große Wunsch, möglichst viel davon zu besitzen, steckt in Vielen. Das Geld ergreift Besitz von Gedanken und Gefühlen und daraus bedingt sich eine besitzergreifende Einstellung.
Die Loslösung davon ist mein Ziel.
Geld ist neutral. Erst durch den Zweck, den es erfüllt, erlangt es eine Bedeutung. Positiv oder negativ.
Dies ist kein Plädoyer für Askese. Schön Dinge gehören zum Leben dazu und einige davon lassen sich durch Geld ermöglichen. Doch braucht man darüber hinaus eine möglichst große Zahl im Kontoauszug um glücklicher zu sein?

KAHUZA e.V.

Die nächsten 250 € gehen an den Verein gegen Kinderarmut und Gewalt. Damit verbleiben knapp 200 € im Pool. Bald schon kann das nächste Projekt unterstützt werden.

Optionshandel

Es ist geschafft! Seit dieser Woche ist ein Depot zum Handel mit Optionen eröffnet. Spekulation ist nicht das Ziel, es geht um Absicherung und Verbesserung der Rendite. Gehandelt werden nur cash covered short puts oder covered short calls.

Optionen gehören zu den Termingeschäften und sollten nur mit Vorsicht und Erfahrung eingesetzt werden. Theoretisch sind unbegrenzte Verluste damit möglich.

Ende des Monats folgt der erste Bericht. Die Hälfte der Optionsgewinne fließt in soziale Projekte, die andere Hälfte wird reinvestiert.

Vermögensverteilung

„Das reichste Prozent besaß knapp 800.000 Euro oder mehr. Zu den reichsten 10 % gehörte man ab einem Nettovermögen von 216.000 Euro. Der Durchschnitt dieser reichsten 10 % hatte ein Nettovermögen von 639.000 Euro. 27,6 % besaßen nichts oder hatten mehr Schulden als Vermögen.“

Dies erscheint, wenn man über Google „Vermögensverteilung Deutschland“ eingibt. Ein kurzer Abriß aus Wikipedia. In Deutschland besitzen 8 Millionen Menschen ein Vermögen von im Durchschnitt 639.000 Euro. Unterstellen wir eine jährliche Rendite von 5% auf dieses Kapital, so ergibt sich die gigantische Summe von gut 255 Milliarden Euro.
Was wäre, wenn die Hälfte davon in soziale Projekte fließen würde?

Es beginnt

Heute ist die erste Überweisung von 250 € ans Peißnitzhaus e.V. raus. Damit bleiben knapp 150 € im Pool. Ziel ist es, einem Projekt jeweils 250 € zu geben.